德语圣诞故事:Bescherung bei den Engeln

来源:新东方发布时间:2013-09-16

 

  "In zwei Wochen ist Heiligabend, und ihr habt immer noch keine Wünsche geäußert", sagte Papa eines Abends, bevor er sich mit Mama auf den Weg zu einer Weihnachtsfeier im Kollegenkreis machte.

  Er schaute uns dabei erwartungsvoll an. "Das bin ich von meinen beiden Mädchen ja überhaupt nicht gewöhnt. Lasst euch etwas einfallen, damit wir es noch frühzeitig besorgen können." Er hatte ja Recht, aber die Vorfreude, mit der wir früher immer unsere Wunschzettel schrieben und voller Spannung am nächsten Morgen nachschauten, ob sie auch von der Fensterbank verschwunden waren, bestand schon lange nicht mehr.

  Wir wurden ja im Laufe des Jahres von unseren Eltern mit Geschenken regelrecht überhäuft. Was blieb da noch zu wünschen übrig? Meine Schwester Julia und ich hatten doch alles, was das Herz begehrte und trotzdem waren wir darüber nicht glücklich.

  Vater arbeitete als Personalchef in einem Kaufhaus und Mutter fungierte als seine Sekretärin. Wir lebten in einem hübschen Häuschen am Rande einer schönen Kleinstadt und es fehlte uns an nichts. Der einzige Nachteil bestand allerdings darin, dass die Eltern, bedingt durch ihre berufliche Laufbahn, wenig Zeit für uns Kinder hatten. Schon sehr früh wurden wir deshalb zur Selbständigkeit erzogen. Nachdem die Eltern das Haus verlassen hatten, wollten Julia und ich uns einen schönen Videoabend mit Harry Potter gönnen.

  Diese Weihnachtsfeiern dauerten ohnehin ziemlich lange, das wussten wir aus den vergangenen Jahren. Irgendwann, so gegen Mitternacht, müssen uns dann doch die Augen vor Müdigkeit zugefallen sein und wir schliefen auf der Couch im Wohnzimmer ein. Ein lautes Geräusch riss mich wenig später aus dem Schlaf. Erschrocken wachte ich auf und brauchte eine Weile, bis ich wusste, was es war: Es klopfte jemand an unsere Haustür, und zwar ganz gewaltig. "Hast du das gehört, Steffi?", fragte Julia, die ebenfalls aufgewacht war. Ihre Stimme klang ängstlich. Bevor ich etwas erwidern konnte, erklang das Pochen erneut, und wir hielten den Atem an. Gemeinsam gingen wir nun in die Diele und machten Licht.

  Da öffnete sich plötzlich die Tür und - wir trauten unseren Augen nicht - der Weihnachtsmann trat ein, eine brennende Laterne in der rechten Hand. "Euch schickt der Himmel!", rief er freudig aus. "Ich brauche dringend Hilfe, bin mit meinem beladenen Schlitten drüben bei den Feldern notgelandet, weil es einem meiner Rentiere übel geworden ist.

  Als ich dann weiterziehen wollte, steckt der Schlitten fest." "Schlitten?", riefen Julia und ich gleichzeitig und schauten uns ungläubig an. "Ja, und ich muss auf dem schnellsten Wege wieder zurück zu meinen Engeln. Da es in den letzten zwei Adventwochen im Himmel viel zu tun gibt für uns, will ich mit ihnen die Weihnachtsfeier nebst anschließender Bescherung auf morgen vorverlegen. So bin ich auf die Erde gekommen, um die Geschenke für sie zu besorgen und nun ist mir das passiert." Meine Schwester und ich schauten uns an.

  Dann fragte Julia: "Wie können wir dir helfen?" "Habt ihr Schaufeln? Dann könnten wir zu dritt den Schlitten vom Schnee befreien", erklärte der Weihnachtsmann. Wir zogen uns rasch warme Anoraks an und holten aus unserem kleinen Schuppen im Garten zwei Schaufeln. Der Weihnachtsmann ging voraus und dank seiner Laterne fanden wir auch flugs den Weg zum Schlitten. Ja, er steckte fest und da es sehr kalt geworden war, musste er sogar am Boden festgefroren sein. Wir räumten alle Päckchen in den Schnee und versuchten, mit den Schaufeln die Kufen frei zu bekommen.

  Dabei kamen wir ganz gewaltig ins Schwitzen, doch unsere Mühe wurde belohnt: schon bald hatten wir es geschafft, den Schlitten freizulegen. Wir halfen dem Weihnachtsmann, die Päckchen wieder sorgfältig aufzuladen und wünschten ihm eine gute Heimfahrt. "Halt!", rief er, "ich möchte euch für eure Hilfe einen Wunsch erfüllen. Was hättet ihr denn gerne?" Julia und ich schauten uns an. "Ich würde gerne wissen, wie im Himmel Weihnachten gefeiert wird", sagte ich und Julia nickte. Der Weihnachtsmann lachte. "Dann steigt ein und lasst uns keine Zeit mehr verlieren."

 

纠错

外语项目推荐

报名推荐热线:[an error occurred while processing this directive]

[an error occurred while processing this directive]

机构优惠

报名推荐热线:010-51294614、51299614

[an error occurred while processing this directive]

育路版权与免责声明

① 凡本网注明稿件来源为"原创"的所有文字、图片和音视频稿件,版权均属本网所有。任何媒体、网站或个人转载、链接转贴或以其他方式复制发表时必须注明"稿件来源:育路网",违者本网将依法追究责任;

② 本网部分稿件来源于网络,任何单位或个人认为育路网发布的内容可能涉嫌侵犯其合法权益,应该及时向育路网书面反馈,并提供身份证明、权属证明及详细侵权情况证明,育路网在收到上述法律文件后,将会尽快移除被控侵权内容。

外语单项辅导

更多>>

游学交流

进入论坛

网站导航

小语种考试资讯

小语种培训机构

咨询热线
010-51297401

给我们留言